Kochen und Begegnung

16. Dezember, 2015

Miteinander kochen und essen verbindet. Deshalb organisierte die NATURATA AG zusammen mit dem Arbeitskreis (AK) Asyl in Benningen am 11.11.2015 einen gemeinsamen Koch-Abend mit Flüchtlingen. Die Flüchtlinge aus Syrien, Pakistan und Afrika kochten traditionelle Gerichte aus ihrer Heimat. Bei der Zubereitung wurden sie tatkräftig unterstützt von den NATURATA Mitarbeitern sowie von den ehrenamtlichen Helfern des AK Asyl.

Jedes Land steuerte einen Gang des internationalen Menüs bei. Als Vorspeise gab es einen syrischen Salat mit Minze, danach Hühnchen in Erdnusssauce nach einem Rezept aus Afrika und zum Schluss eine typisch pakistanische Nachspeise, Vermicelli in Milch.

Beim Schnippeln, Braten und Backen in der Küche kamen die Flüchtlinge, die ehrenamtlichen Helfer des AK Asyl und die Mitarbeiter von NATURATA schnell miteinander ins Gespräch und lernten sich kennen. Auch beim gemeinsamen Essen fand an den Tischen ein reger Austausch statt.

„Der gemeinsam mit dem Arbeitskreis Asyl organisierte Koch-Abend war ein voller Erfolg und hat allen viel Spaß gemacht. Ich bin überzeugt, dass durch solche Aktionen Ländergrenzen überwunden werden können. Auch in Zukunft wollen wir das wichtige und ehrenvolle Engagement des Arbeitskreises Benningen unterstützen.“, resümierte Dr. Markus Kampf, Vorstandsvorsitzender der NATURATA AG.

Die NATURATA AG plant weitere Aktionen mit dem Arbeitskreis Asyl. Wie bereits im Vorjahr soll das Weihnachtsbudget des Unternehmens an den gemeinnützigen Verein gespendet werden.

Der Arbeitskreis Asyl Benningen bietet viel mehr als nur ein Dach über dem Kopf. In der Anlaufstelle werden Flüchtlinge in allen Bereichen ihres Lebens in Deutschland unterstützt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter begleiten die Asylbewerber bei Behördengängen, helfen bei der Wohnungssuche, unterrichten Deutsch und sammeln Sach- und Geldspenden. Auch viele Freizeit- und Beschäftigungsangebote werden angeboten. Derzeit leben circa 50 Asylbewerber aus verschiedenen Nationen in der Unterkunft am Ortsrand der Gemeinde Benningen, weitere zehn Flüchtlinge sind dezentral in Wohnungen untergebracht. Mehr Informationen zu dem gemeinnützigen Verein finden Sie unter http://www.ak-asyl-benningen.de.

 

 

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen

1 Kommentar

  • Web Hosting

    Jan th, 2017 5:22 AM Reply

    Fur alle, die mit Ihren Freunden oder Kollegen an einen Tisch kommen und gemeinsam uber den Tellerrand kochen mochten

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen *