Beiträge

Will man den Liebsten eine Freude machen, zählt nicht nur nur bei der Wahl der Geschenke Kreativität und Phantasie, sondern auch beim anschließenden Verpacken. Selbst das kleinste Geschenk kann eine große Wirkung haben, wenn das Äußere stimmt.

Deshalb haben wir heute einen passenden Last Minute-Weihnachts-Basteltipp für Sie. Dazu benötigen Sie zunächst eine leere NATURATA (Getreide-)Kaffee-Dose oder ähnliches. Daraus machen wir durch „Upcycling“ eine ganz einzigartige, kreative Geschenkverpackung:

vorher

Für unsere Geschenkverpackungen haben wir ein paar leere Dosen verschiedenster Größen aufgehoben: von den kleinen Dosen des Getreidekaffee Chai & Chill bis zur großen 250 g Dose Getreidekaffee Instant. Diese haben wir mit passendem, weihnachtlichem Geschenkpapier beklebt. Und schon lässt sich die Dose ganz individuell einsetzen. Je nach Vorliebe können Sie aber natürlich auch Ausschnitte aus Zeitschriften und Zeitungen, alte Stadtpläne und Landkarten, schöne (Urlaub- oder Portrait-)Fotos oder eigene Ausdrucke mit Wunschbildern verwenden. Oder Sie bekleben die Dosen mit anderen Materialien wie zum Beispiel getrockneten Blättern, Moos, Folie, verschiedenen Stoffen wie zum Beispiel Filz oder Leinen etc. Ein schönes Geschenkband kann das Ganze als Dekoration zusätzlich aufhübschen.

nachher

Die neu gestalteten Dosen eignen sich natürlich nicht nur als Geschenkverpackung, sondern auch als Aufbewahrungsmöglichkeit für eigene kleine Schätze oder Stifte.

Die 24 Tage vom 1. Dezember bis zum Heiligabend sind vor allem für Kinder eine ganz besonders aufregende und spannende Zeit. Ein Adventskalender bringt jeden Tag eine kleine Überraschung und verkürzt so die lange Wartezeit.

Mit unserer Bastelanleitung gelingt Ihnen ein Adventskalender, der garantiert ein Strahlen auf die Gesichter der Beschenkten bringt – kreativ und einzigartig  dank individuell gefüllter Päckchen und Säckchen!

7

 

Was wird benötigt?

  • Ein stabiler Ast (ca. 120 cm lang)
  • Geschenkpapier in verschiedenen Farben und Mustern
  • Stabiles Band zum Beispiel Paket- oder Kordelband
  • Bastelpapier in verschiedenen Farben
  • Deko-Elemente wie Weihnachtskugeln, Sterne, Lichterkette etc.
  • und natürlich Bastelwerkzeug wie Schere, Flüssigkleber, Klebestift, Bleistift, Filzstifte, Lineal, Klebeband

 

Und so wird’s gemacht:

1Die 24 Adventskalender-Zahlen auf Papier-Quadrate (4 x 4 cm) schreiben und ausschneiden. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – Von klassisch bis wild verschnörkelt!

 

2Nach Belieben die 24 Geschenke einpacken. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Schokolade oder knackigen Nüssen von NATURATA? Damit es dekorativ aussieht, am besten die Überraschungen abwechselnd in Geschenkpapier sowie in Papierschachteln und Stoffsäckchen verpacken.

 

3Papierschachteln können Sie ganz schnell selbst basteln. Einfach unsere Schablone downloaden und ausdrucken oder den Umriss (ggf. in einem anderen Format) selbst auf Bastelpapier zeichnen. Anschließend ausschneiden und zusammenkleben. Nicht vergessen: Eine Seite sollte zum Befüllen offen bleiben!

 

4Für die Säckchen den Stoff in Quadrate schneiden. Die Quadrate sollten nicht kleiner als 20 x 20 cm sein, damit sie noch gefüllt werden können. Die Säckchen mit Geschenkschnur oder einer anderen Schnur zubinden.

 

5Nun die Adventskalender-Zahlen auf die Geschenke kleben.

 

6Den Ast mit einer stabilen Schnur an der Wand oder am Fenster aufhängen.Wer möchte kann den Adventskalender um einen zweiten Ast erweitern.

 

7Die Geschenke umwickeln oder mit Klebeband befestigen und der Reihe nach am Ast aufhängen. Anschließend alles mit Weihnachtskugeln, Sternen, Perlenketten und Bändern dekorieren. Ein besonderer Hingucker sind Lichterketten!

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!