Slow Food Messe 2018 Stand Naturata

Rückblick Slow Food Messe 2018

26. April, 2018

Auch in diesem Jahr waren wir wieder vom 05. bis 08. April in Stuttgart auf der Slow Food Messe mit dabei. Trotz sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein waren die acht parallel stattfindenden Messen mit über knapp 90.000 Besuchern gut besucht.
Der „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ ist nicht nur für Fachbesucher, sondern hauptsächlich für Endverbraucher. Für uns ist sie daher eine schöne Gelegenheit direktes Feedback zu bekommen und uns als regionales Unternehmen vorzustellen. Bei vielen Besuchern waren wir bereits bekannt und es wurde gezielt nach uns und unseren Produkten gesucht. Insgesamt bestand ein hohes Interesse an unseren Produkten, ihrer handwerklichen Herstellung und ihrer sozialen Herkunft.

Im Angebot hatten wir dieses Mal unsere neuen Grillsaucen, unsere beliebten Herkunftsschokoladen und unsere Getreidekaffees. Ein überraschendes Highlight für viele Besucher war unsere Herkunftsschokolade Lateinamerika Edelbitter 100 %. Nach zögerlichem Probieren waren viele begeistert von dem runden Geschmack. Alles in Allem war die Messe für uns ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Neben unseren Produkten wurden noch viele weitere auf der Slow Food Messe vorgestellt. Dabei kommt die Frage auf, was ist Slow Food überhaupt und welchen Kriterien muss ein Lebensmittel entsprechen, dass es als Slow Food bezeichnet werden darf?

Was heißt Slow Food?

Slow Food entstand als Gegenbewegung zum Fast Food und wurde bereits 1986 in Italien gegründet.
Es steht für gesunde Ernährung und bewusstes Genießen regionaler Lebensmittel. Alle Produkte müssen gemäß dem Dreiklang „gut, sauber, fair“ hergestellt sein. Gute Lebensmittel sind nach der Slow Food-Philosophie nachhaltig angebaute und – bei Tieren auch – artgerecht erzeugte Grundprodukte sowie verarbeitete Lebensmittel, die aus hochwertigen Zutaten bestehen und weitestgehend ohne technologische Hilfs- und Zusatzstoffe hergestellt werden.

Die naturgemäße Verarbeitung von Produkten erfordert von Produzenten besonderes handwerkliches Können, lange Erfahrung, umfassendes Wissen und Liebe zum Produkt. Daher pflegen auch wir lange und partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Lieferanten.

Mit vielen Kriterien von Slow Food stimmt Naturata überein, so legen auch wir besonders großen Wert darauf, aufzudecken, wo das Essen herkommt und unterstützen nachhaltige und umweltfreundliche Lebensmittelproduktionen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen *