NATURATA gibt Antwort: Warum enthält die Brühe Maltodextrin?

29. November, 2016

Wer eine Gemüsebrühe von NATURATA verwendet, hat sich vielleicht schon einmal gefragt, was es mit dem Inhaltsstoff “Maltodextrin” auf sich hat. Wir möchten Ihnen heute erklären, um was es sich dabei handelt und warum diese Zutat in unseren Brühen eingesetzt wird.

Was ist Maltodextrin?

Was auf den ersten Blick auf die Zutatenliste erst einmal befremdlich erscheint, ist eigentlich ganz natürlich. Denn Maltodextrin entsteht sogar im menschlichen Körper als Zwischenprodukt bei der Verdauung von Stärke. Maltodextrine sind leicht verdauliche Kohlenhydrate  und werden durch die enzymatische Spaltung von Stärke gewonnen. Für unsere Brühen verwenden wir dazu Maltodextrin aus Maisstärke. Andere Quellen sind häufig Getreide, Reis oder auch Kartoffeln. Da das bei uns eingesetzte Maltodextrin nicht aus Weizen o. ä. hergestellt wird, kann es optimal in unseren glutenfreien Brühen eingesetzt werden.

Welche Vorteile hat der Einsatz von Maltodextrin?

Maltodextrin ist in erster Linie ein Füllstoff. Es ist neutral im Geschmack, je nach Sorte leicht süßlich, und wasserlöslich. Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften und ihrem neutralen Geschmack sind Maltodextrine sehr gut geeignet um die Konsistenz und Wasserbindungsfähigkeit von Lebensmitteln zu verbessern. Oft findet Maltodextrin Verwendung als Fettaustauschstoff in Light-Produkten, weil es ähnliche Eigenschaften wie Fett hat – mit weniger Kalorien.

Durch den Einsatz von Maltodextrin erhält man eine leichtere Dosierbarkeit und Handhabung der Brühen. Ohne die Zugabe von Maltodextrin wäre wegen der hohen Konzentration eine richtige Dosierung der Brühe sehr schwierig, da man diese in Messerspitzen bzw. Prisen anwenden müsste. Bereits eine geringfügig größere Menge würde zu einer “Überwürzung” führen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Brühen weniger klumpen.

Sehr viele Hersteller setzen auch Palmfett ein, um eine bessere Dosierbarkeit und Konsistenz zu erzielen. Der Anbau der begehrten Ressource ist dadurch zur Bedrohung der Regenwälder geworden. NATURATA verzichtet bei allen Gemüsebrühen gänzlich darauf. Im April 2015 haben wir dazu bei unseren Brühwürfeln die Rezeptur verändert und Palmöl durch Sheabutter ersetzt.

Gemüsebrühen von NATURATA

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Kommentare

  • Anja Feldner

    Mai th, 2017 2:10 PM Reply

    Können Sie mir bitte sagen, wo ich die Ihre Gemüsebrühe CLASSIC in Bonn kaufen kann? Die 3 Bioläden (Denn’s Innenstadt, Denn’s/Hochreuther Endenich und Basic), die ich frequentiere führen sie auch auf wiederholte Nachfrage leider nicht. Oder kann ich sie direkt bei Ihnen bestellen?

    • Stephanie Schulz

      Mai th, 2017 9:55 AM Reply

      Hallo liebe Frau Feldner,

      vielen Dank für Ihre Anfrage! Bitte wenden Sie sich an unseren Kunden-Service unter kontakt@naturata.de oder unter Tel. 07144 8961-51, so dass wir Ihnen eine Bezugsquelle in Ihrer Nähe raussuchen können.
      Wir kümmern uns gern darum!

      Alternativ können Sie sie bei den Online-Shops http://www.naturkost.com und http://www.amorebio.de bestellen.

      Herzliche Grüße
      Ihr Naturata-Team

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen *