Naturata Kaffee – nicht nur heiß und pur ein Genuss

17. April, 2013

Die Classic-Linie mit Getreidekaffee, Dinkelkaffee, Arabica-Bohnenkaffee, entkoffeiniertem Arabica-Bohnenkaffee, Getreide-Bohnenkaffee Duo und Espresso bietet Kaffeegenießern wahre Geschmackserlebnisse. Nach Belieben können diese Kaffeespezialitäten gesüßt und mit einem Schuss Milch getrunken werden. Die Family Linie enthält mit dem Getreidekaffee Cappuccino, Malzkaffee Chocolino und  Bohnenkaffee Café au lait harmonisch abgestimmte Mix-Getränke für den schnellen Genuss. Bei dieser Vielseitigkeit von Produkten ist für Groß und Klein ein leckeres Getränk für jeden Tag –ob morgens zum Frühstück oder nachmittags zu Kuchen- etwas dabei. Da alle Getreidekaffees einschließlich der Mix-Getränke glutenfrei sind, müssen auch Menschen mit einer Glutenverträglichkeit nicht auf besondere Kaffeemomente verzichten.

Kaffee Frappé für heiße Tage

An kalten Wintertagen wärmt eine heiße Tasse Kaffee den Körper von innen wohlig auf. Die Naturata Kaffees eignen sich aber auch für die Zubereitung von kalten Getränken wunderbar und sind an warmen Sommertagen eine ideale Erfrischung. Die oben genannten Mix-Getränke können nach Abkühlung auf Kühlschranktemperatur ohne Zugabe von weiteren Zutaten als sommerliches Getränk direkt serviert werden. Für einen einfachen Frappé Kaffeepulver nach Wahl (z.B. den Arabica Bohnenkaffee) mit etwas Wasser und nach Bedarf mit Zucker mit Hilfe eines Rührstabs aufschäumen und mit Wasser oder für einen vollmundigeren Geschmack mit Milch aufgießen. Gerne wird der Frappé mit Eiswürfeln serviert, so bleibt er länger schön kalt. Für einen besonderen Geschmack mit Vanilleeis genießen oder den Zucker durch Bourbon-Vanillezucker ersetzen. Zum Schluss das fertige Getränk mit Edelkakao bestreuen.

Tipps und Tricks für die Zubereitung

Die Naturata Kaffees eignen sich zudem in allen möglichen Speisen als Zutat – ob beim Backen, in Soßen, selbstgemachten Konfitüren, Likören und Desserts. Kaffeepulver verfeinert einfach und schnell süße und herzhafte Gerichte. Joghurt und Quark verleiht er eine neue feine Note und garniert mit Früchten haben Sie im Nu einen erfrischenden Nachtisch für Ihre Gäste zubereitet. Neben Wasser oder Milch eignen sich auch Mandeldrink, Haferdrink, Reisdrink oder Sojadrink zum Aufgießen des Kaffees. Und auch zum Süßen können Sie zwischen unterschiedlichen Süßungsmitteln wählen: Roh-Rohrzucker oder Voll-Rohrzucker, welcher einen höheren Melasseanteil hat und damit dem Kaffee einen Hauch Karamell verleiht, oder Sirupe wie Ahornsirup verwandeln Ihren Kaffee in ein individuelles Getränk. Möchten Sie Ihre Liebsten beeindrucken, dann setzen Sie noch eins oben drauf und verzieren das Kaffeegetränk mit Kokosraspeln, Ahornsirup-Flakes, Likör, gemahlenen Mandeln oder einem kleinen Stück Schokolade. Das schaut nicht nur besonders aus, sondern schmeckt auch vorzüglich.

Möchten Sie sich auch abends noch einen kühlen Eiskaffee gönnen oder haben Sie einen empfindlichen Magen? Verwenden Sie Naturata Getreidekaffee, der sich durch die leichte Süße von Feigen auszeichnet, den Dinkelkaffee mit leicht herben Geschmack oder aber den kräftig aromatischen entkoffeinierten Arabica Bohnenkaffee – ganz ohne Koffein und doch mit vollem Kaffeegenuss.

Als Zubereitungstipp für kalte Getränke empfiehlt sich für eine bessere Löslichkeit, das Kaffeepulver erst in ein wenig heißem Wasser oder warmer Milch aufzulösen und anschließend mit kalter Flüssigkeit aufzufüllen.

Die hier genannten Ideen sollen Ihnen nur einen Einblick in die wandelbare Welt des Kaffees verschaffen und Ihnen einen Anreiz dazu geben, eigene Kaffeekreationen zuzubereiten und so Ihr Lieblingsgetränk für sich und die ganze Familie für kalte Winter- und heiße Sommertage zu entdecken.

Der Fantasie sind bei der Zubereitung keine Grenzen gesetzt. Im Nu sind mit den Naturata Kaffees raffinierte Köstlichkeiten gezaubert. Lassen Sie sich von Rezeptvorschlägen aus der Naturata Rezeptdatenbank inspirieren. Haben Sie schon Kaffee in selbstgemachtem Parfait probiert? Hier gelangen Sie zum Rezept des köstlichen Espresso-Parfaits. Es benötigt nur wenige Zutaten und ist rasch zubereitet.

Kaffee macht auch schön

Zu finden ist Bohnenkaffee und das im Kaffee enthaltene Koffein auch in vielen Kosmetikprodukten: Shampoos, die volleres Haar versprechen und die Haarwurzeln aktivieren sollen, Gesichtscremes, die mit Antioxidantien vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken sollen, Augencremes, die eine abschwellende und entspannende Wirkung haben sollen, sind in jedem gut sortierten Drogeriemarkt zu finden. Auf dem Körper soll Kaffee den hauteigenen Stoffwechsel fördern und die Hautdurchblutung verbessern.

Mit Kaffeepulver können Sie wirksame und zudem günstige Pflegeprodukte selbst herstellen. Wenn Sie Ihre Haare zum Glänzen bringen möchten, kann Kaffee wahre Wunder bewirken. Dafür einfach Espresso- oder Bohnenkaffeepulver unter das Shampoo mischen und für wenige Minuten einwirken lassen, bevor Sie es gründlich ausspülen. Für eine Gesichtsmaske mischen Sie Instantpulver und Honig unter Quark und lassen sie zehn Minuten einwirken.

Bohnenkaffee schmeckt nicht nur gut und weckt müde Geister am Morgen, sondern macht auch bei äußerer Anwendung einiges her. Probieren Sie’s aus!

Das könnte Ihnen auch gefallen

13 Kommentare

  • Khoa Nguyen

    Aug th, 2013 10:12 PM Reply

    Interessant! Und wo kann man die Dose kaufen und den Kaffee in vollen Zügen genießen?

    • L. Maxion

      Aug th, 2013 9:13 AM Reply

      Die Naturata Produkte sind in Bio-Läden und im Online-Shop unter http://www.naturata.de erhältlich. Bei Starbucks und Dallmayr, wie in Ihrem Bericht genannt, kann man keinen Kaffee von Naturata genießen.

      Grüße,
      L.Maxion

  • Melli

    Feb th, 2014 3:45 PM Reply

    Interessant. Ich trinke lieber meinen Kaffee, aber ich werde die Typs mal ausprobieren.

  • Lilli

    Jun th, 2014 11:35 AM Reply

    Wirklich sehr interessant die Tipps 🙂 Von Naturata Kaffee habe ich wirklich noch nie etwas gehört! Ich werde das aber auf jeden Fall ausprobieren! Das hört sich total lecker an! Vielen Dank 🙂

  • Simon

    Jan th, 2015 4:56 PM Reply

    Den Kaffee von Naturata habe ich bisher noch nie verwendet, aber werde die Produkte beim nächsten Einkauf im Bioladen mal suchen. Ich bevorzuge in letzter Zeit vor allem Bio-Kaffees, die fair gehandelt wurden und da würden sich die Instant-Kaffees und der Café au lait anbieten, wenn es mal schnell gehen muss. Ansonsten finde ich die Tipps für die Zubereitung auch sehr gut. Einige Milchalternativen verwende ich schon ab und zu, aber Ahornsirup zum Süßen habe ich noch nie verwendet und werde das mal probieren.

  • Claudi

    Aug th, 2016 11:28 AM Reply

    Der Dinkelkaffee hat einen guten Geschmack, kommt nahe, aber natürlich nicht ganz an Kaffee heran. Ich trinke ihn mit einem Schuß Reismilch, schmeckt prima, alles bestens.Für Leute, die auf Kaffee verzichten wollen, lohnt sich ein Versuch! Ich habe ihn inzwischen lieb gewonnen und vermisse Kaffee nicht mehr. Getreidekaffee schmeckt auch gut – einfach mal ausprobieren.

  • Irina

    Sep th, 2016 8:17 PM Reply

    Werde den Kaffee in der nechsten zeit auf jeden fall einmal probieren.
    Ich finde Bio kaffee wirkliche eine klasse sache, meiner meinung nach sollten wirklich immer mehr leute auf bio umsteigen, auch wenn es natürlich ein wenig kostenintensiver ist, aber nur so bewegen wir was… naja träumen darf man ja , und ich schweife schon wieder ab:)
    Grüße
    Irina

  • Chris

    Nov nd, 2016 11:17 AM Reply

    Ich habe schon einmal einen Bio Kaffee getrunken und möchte diesen Geschmack nicht mehr missen. Jeder, der was von Kaffee versteht weiß diese Sorten zu schätzen. Und Qualität hat seinen Preis. Liebe Grüße, Chris

  • Jay

    Nov th, 2016 6:25 PM Reply

    Wow toller Artikel! Gut recherchiert 🙂

  • Alexandra

    Nov th, 2016 6:58 PM Reply

    FInde Bio-Kaffee einfach Hammer!
    Heut zu tage werden es leider immer weniger leute die sich um gute Quallität einen Kopf machen.

  • Daniel

    Dez th, 2016 2:35 PM Reply

    Ich steh auch voll auf Bio, noch besser wenn er auch noch Fair Trade ist. Da zahle ich gerne mal nen Euro mehr….aber ich weiß das ich Qualität bekomme.

  • Jacky

    Dez th, 2016 9:23 PM Reply

    Ich finde ein Bio Kaffee schmeckt echt anders als ein normaler. Ich hatte mal einen beim Bekannten getrunken der nicht grad billig war. Und ich muss sagen, es war wirklich ein grosser Unterschied als zu herkömmlichen Sorten. Ich kenne die Produkte von dieser Firma schon länger. Und ich muss sagen die haben eine sehr Gute Qualität 🙂

  • Milchschaum-Mann

    Jan th, 2017 10:03 AM Reply

    Ich gebe auch lieber ein paar Euro mehr aus und habe dafür auch Fair Trade. So kann ich den frisch gebrühten Kaffee noch besser genießen 🙂

    VG
    MSM 😉

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen *