Wieder erhältlich: Unser Weizenkeimöl!

6. Mai, 2016

Die Nachfrage nach Weizenkeimöl steigt. Zugleich sind Weizenkeime weiterhin nur in relativ kleinen Mengen erhältlich. Und da man bei Weizenkeimen eine nur sehr geringe Öl-Ausbeute hat, ist das Angebot an Weizenkeimöl nach wie vor sehr gering. Deshalb war unser konventionelles Weizenkeimöl längere Zeit nicht verfügbar. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab sofort wieder Weizenkeimöl anbieten können!

Warum gibt es so wenig Weizenkeimöl auf dem Markt?

Der Grund dafür ist die geringe Ausbeute bei der Pressung der – sowieso schon knappen – Weizenkeime. Da Weizen hauptsächlich eine Kohlenhydratquelle und keine Ölpflanze ist und nur der winzige Keimling überhaupt nennenswerte Mengen an Öl enthält (etwa 10% Fett im Keimling), braucht man sehr große Mengen an Weizenkeimen für die Ölgewinnung. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Weizenkeime nur kurz gelagert werden können, weil sie rasch ranzig werden. Deshalb ist es nicht möglich, Vorräte anzusammeln, um ausreichende Mengen für die Ölherstellung zu erhalten. Dies macht Weizenkeimöl zu einem der teuersten Pflanzenöle überhaupt. Große Abnehmer an Weizenkeimöl sind auch die Pharma- und Kosmetikindustrie, die sich die guten Inhaltsstoffe zunutze machen.

Warum hat NATURATA kein Bio-Weizenkeimöl?

Wir haben zwar Bio-Weizenkeime im Sortiment, aber kein Bio-Weizenkeimöl. Leider gibt es bisher nicht genügend Weizenkeime aus Bio-Weizen, um daraus ein Öl zu pressen. Oft wird im Biobereich Weizen auch für Vollkornprodukte verwendet, bei deren Herstellung dann gar keine Weizenkeime anfallen, da hier das ganze Korn inklusive Keimling verarbeitet wird. Die Weizenkeime, die es in Bioqualität gibt, werden häufig komplett als Beigabe und Anreicherung von Müslis oder Milchspeisen angeboten.

Wir sind jedoch ständig auf der Suche nach einem Anbieter von ausreichenden Mengen an Bio-Weizenkeimen zur Ölpressung.

021826_Weizenkeimoel-konventionell_300dpi

Inhaltsstoffe und Gesundheit

Bemerkenswert ist der außerordentlich hohe Vitamin E-Gehalt in Weizenkeimöl. Pro 100 g Öl liefert es ca. 233 mg Vitamin E und kann daher einen wichtigen Beitrag zur täglichen Ernährung liefern. Zudem weist das Öl hohe Gehalte der mehrfach ungesättigten Fettsäuren Linolsäure (Omega 6) und Linolensäure (Omega 3) auf.

Verwendung

Weizenkeimöl eignet sich für die kalte Küche, da bei Hitzezufuhr die meisten der hochwertigen Stoffe verloren gehen. Das delikate und fein „getreidig“ schmeckende Öl verleiht jedem Salat und Dressing, Rohkostgericht und Dip eine individuelle, würzige Note. Lecker schmeckt es auch in Müsli, Quarkspeisen oder Süßspeisen. Es kann nach dem Garen auch Suppen und Saucen zugefügt oder auf noch warme Gemüsegerichte geträufelt werden.

Lagerung und Haltbarkeit

Weizenkeimöl ist aufgrund des hohen Anteils ungesättigter Fettsäuren sehr empfindlich. Öl in noch ungeöffneten Flaschen hält sich bis zu einem Jahr. Geöffnete Flaschen sollten in wenigen Monaten aufgebraucht sein und bis dahin möglichst kühl und vor Licht geschützt gelagert werden.

Wo kann ich das Öl kaufen?

Wenn Sie an unserem konventionellen Weizenkeimöl interessiert sind, nennen wir Ihnen gerne Bezugsquellen in Ihrer Nähe. Natürlich können Sie das Öl auch in unserem Online-Shop bestellen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Kommentare

  • Simone Kayser

    Okt th, 2016 7:21 PM Reply

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Es wäre sehr freundlich, wenn Sie mir Adressen in Bonn nennen könnten, wo ich Ihr Weizenkeimöl erstehen kann.

    Herzlichen Dank!

    SKayser

    • Stephanie Schulz

      Okt th, 2016 7:55 AM Reply

      Hallo liebe Frau Kayser,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Unser Vertriebs-Team sucht Ihnen gerne eine Bezugsquelle heraus und wird sich per Mail bei Ihnen melden.
      Herzliche Grüße
      Ihr Naturata-Team

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen *