Hilfe, meine Marmelade geliert nicht

Der NATURATA Gelierzucker besteht aus naturbelassenem Rohrohrzucker, welchem lediglich natürliches Apfelpektin als Geliermittel zugesetzt wird. Darüber hinaus sind keine weiteren Hilfs-, Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel enthalten.

Um eine optimale Gelierung zu erreichen, wird empfohlen pro 1 kg Fürchte 100ml Zitronensaft zuzugeben. Vor allem bei säurearmen Früchten unterstützt die Zitronensäure den Prozess des Gelierens. Dazu am besten die  mit dem Zucker vermischten Früchte langsam zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 2-3 Minuten kochen lassen, bevor man anschließend den Zitronensaft zugibt. Wichtig ist, dass man das Ganze je nach Fruchtsorte noch mal mindestens 2 Minuten kochen lässt. Vor dem Abfüllen der Marmelade sollte eine Gelierprobe gemacht werden. Bevor man die Marmelade in Gläser abfüllt, sollte eine Gelierprobe gemacht werden. Einfach von der Marmelade 3EL abnehmen, auf einen Teller geben und kurz auskühlen lassen. Wenn die Marmelade noch nicht geliert, diese noch etwas weiter köcheln lassen. Wenn Sie Marmelade aus mehr als einem Kilo Früchten kochen wollen, sollten sie die Menge jeweils um ganze Kilogramm-Schritte erhöhen. Dadurch vermeiden Sie, dass durch eine Entmischung des Pektins und des Zuckers innerhalb eines Päckchens den Früchten nicht genug Pektin zugegeben wird und die Masse nicht geliert.

Das Gelingen der Marmelade hängt oft auch mit der Qualität der Früchte zusammen. Für Marmelade und Gelees sollten nur beste Früchte verwendet werden. Beim Entfernen von schlechten Stellen an den Früchten sollte man großzügig wegschneiden. Dies würde später nur die Haltbarkeit der Marmelade verringern. Um eine lange Haltbarkeit zu erzielen, muss außerdem äußerst hygienisch gearbeitet werden. Die Gläser sollten vorher im Ofen 15 Minuten bei 130°C erhitzt werden. Kochen Sie auch die Deckel in heißem Wasser aus. Falls sich auf der Marmelade beim Kochen Schaum bildet, schöpfen Sie diesen regelmäßig ab. Dieser würde später nur eine schnellere Schimmelbildung verursachen. Befüllen Sie nun die noch heißen Gläser mit der Marmelade bis zum Rand und verschließen Sie diese sofort luftdicht. Anschließend sollten die Gläser für etwa 10 Minuten auf den Kopf gestellt werden, um die Ausbildung eines Vakuums sicher zu stellen. Zum Schluss die Marmelade einen Tag in Ruhe ausgelieren lassen – Fertig! Wenn Sie all diese Tipps beherzigen, werden Sie auch noch im nächsten Jahr Freude an Ihrer Marmelade haben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.